Zum Inhalt springen

Wart ihr schon im Roggen?

Juli 29, 2010
by

„Warum ist der Roggen eigentlich so hoch?“ fragen wir Margarethe während unseres Fotoshootings auf dem Dottenfelderhof. Wir meinen damit das Roggenfeld direkt neben den Hofgebäuden, dessen Halme höher als wir groß sind.

„Ja, gell und er wird noch höher! Nun ja, wir brauchen viel Stroh für unsere Tiere – im Gegensatz zum konventionellen Landbau, wo im Allgemeinen kein Stroh zum Einstreuen mehr gebraucht wird. Die Höhe hat mit der Resistenz gegen Krankheiten zu tun, denn wegen der längeren Halme kann der Wind ungehinderter durch das Getreide streichen und es nach einem Regen schneller trocknen. Deshalb spielen Schimmelkrankheiten kaum eine Rolle.“

LIEBENSWERT-Autorinnen und -Fotograf im Roggenfeld.

Zwischen dem Roggen wachsen hübsche Kronblumen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: